Akupunktur, Akutaping, Moxen

Akupunktur
Zur Geburtsvorbereitung wird ab der 36. Schwangerschaftswoche bei unauffälligem Schwangerschaftsverlauf 1x wöchentlich bis zum Entbindungstermin akupunktiert.
Dies wirkt sich positiv auf die Muskulatur der Gebärmutter und des Muttermundes aus, baut Blut und Energie auf. Der Körper wird für die Geburt und das Wochenbett gestärkt.

Bei folgenden Problemen in der Schwangerschaft ist die Akupunktur eine schonende und bewährte Alternative zur Schulmedizin:
Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen
Schlafstörungen
Rückenschmerzen, Ischiasprobleme
Wassereinlagerungen
Karpaltunnesyndrom

Sowie bei Rückbildungsstörungen, Verdauungsproblemen und Funktionsstörungen der Brust im Wochenbett.
Kosten: 45.- Euro/Sitzung

_________________________________________________________________________

Akutaping
Die sanfte Erfolgsmethode gegen Schmerzen und eine alternative zu Schmerzmitteln. Gerade bei Schwangerschaftsbeschwerden sinnvoll , aber auch bei chronischen Schmerzen.
Aku-Taping basiert auf den Grundlagen der Traditionellen Chinesische Medizin (TCM).Die elastischen Tapes werden über entsprechende Akupunkturpunkte und Meridiane geklebt. Das sorgt für eine wirkungsvolle Meridian-und Bindegewebsmassage und regt so den Energiefluss an.
Die Tapes sind angenehm zu tragen und halten auch nach dem Duschen und nach dem Sport.

Anwendungsbereiche:
Rücken-, Kopf- und Muskelschmerzen
Nervenschmerzen
Wassereinlagerungen
Karpaltunnelsyndrom
Reizdarm, Übelkeit
Schwangerschaftserbrechen
Kosten: 45.- Euro/Sitzung

_________________________________________________________________________

Moxen bei Beckenendlage
Bei der Moxibustions-Behandlung wird durch die Erwärmung eines bestimmten Akupunkturpunktes am Fuß der Frau dem Kind Energie zugeführt, um die Drehung des Kindes aus der Beckenendlage in die Schädellage zu fördern.

Dies ist eine schonende und effektive Methode und kann bei einem unauffälligen Schwangerschaftsverlauf durchgeführt werden.
Die Behandlung findet zwischen der 32. und 35. Schwangerschaftswoche in kurzen Abständen (alle zwei bis drei Tage) statt.
Kosten: 45.- Euro/Sitzung